website builder software

Engagiertes Lilienthal
Ziele

Ziele der Engagierten Stadt Lilienthal


Lilienthal ist eine „Engagierte Stadt“

Im Frühling 2015 hat Lilienthal es geschafft. Seitdem zählt die Gemeinde mit 49 anderen in Deutschland zu den ausgewählten Orten, in denen das bürgerschaftliche Engagement in den kommenden Jahren eine ganz besondere Rolle spielen wird. Die Teilnahme an dem Programm ist mit jeweils bis zu 50.000 Euro dotiert.


Wir freuen uns über diese Auszeichnung und auf die intensive Arbeit in den kommenden Jahren“, sagte damals Christa Kolster-Bechmann, 1. Vorsitzende der Bürgerstiftung Lilienthal, begeistert über die in Berlin getroffene Juryentscheidung. Die Bürgerstiftung hatte sich in enger Abstimmung mit der Gemeinde Lilienthal und zahlreichen anderen gemeinnützigen Organisationen aus Lilienthal beworben.


Genau darum geht es auch in Lilienthal. Das Konzept, das die Jury überzeugte, sieht vor, dass in den kommenden 2 ½ Jahren viele bürgerschaftlich Engagierte aus einem breiten Netzwerk der in Lilienthal ansässigen Vereine, Verbände, Institutionen und Wirtschaftsbetriebe gemeinsam Ziele für ein familienfreundliches Lilienthal entwickeln und umsetzen. Als erste Schritte sollen Wege geebnet werden, um den Austausch untereinander sowie Kooperationen miteinander auf unterschiedlichen Engagementfeldern zu intensivieren. Bürgerbeteiligung und Bürgerschaftliches Engagement prägen das gesellschaftliche Leben in Lilienthal.


Auf die Engagement-Begeisterten in Lilienthal warten nicht nur Fördergelder, sondern eine breite Palette an Beratung und Begleitung durch die Programmpartner: Bundesweite Netzwerktreffen zählen ebenso dazu wie Webinare, Themen- und Methodenworkshops.


In vielen gemeinsamen Stunden und an vielen runden Tischen haben die Beteiligten ein gemeinsames Konzept für ein Engagiertes Lilienthal erarbeitet. Die Schwerpunkte für die gemeinsame Netzwerkarbeit sollen sein:


  • ein familienfreundliches Lilienthal
  • die Beteiligung von Kindern und Jugendlichen zu fördern
  • die Ortsentwicklung Lilienthals
  • die Flüchtlingsarbeit
  • und eine gemeinsame Engagementstrategie für Lilienthal


Unterstützt werden die Netzwerkpartner dabei durch eine gemeinsame Öffentlichkeitsarbeit. Eine Koordinierungsstelle für die Engagierte Stadt Lilienthal wurde in der Bürgerstiftung Lilienthal eingerichtet und ist seitdem Anlaufpunkt für Netzwerkpartner und interessierte Bürgerinnen und Bürger.

Mittlerweile (Stand Mai 2017) geht diese erste Phase langsam auf ihren Abschluss zu, und ein neuer Abschnitt in unserer gemeinsamen Netzwerkarbeit beginnt. Mit der Verkündung des Programmbüros im April 2017, dass das Programm Engagierte Stadt um zwei weitere Jahre fortgeführt wird, stehen wir nun vor der Aufgabe, unsere lokalen Ziele zu verstetigen und unser Netzwerk nachhaltig zu sichern.


Etwa vier- bis fünfmal im Jahr finden die Netzwerktreffen der Engagierten Stadt im Ratssaal der Gemeinde Lilienthal statt. Hier tragen alle Arbeitsgruppen ihre derzeitigen Aktionen vor und berichten aktuell aus der Arbeit in diesen AGs. Zudem bietet sich die Gelegenheit, mit anderen engagierten Menschen in Kontakt zu kommen und auszutauschen. Auch Interessierte, die bisher noch nicht Teil des Netzwerks sind, sind herzlich eingeladen, teilzunehmen. Die Termine finden Sie unter Aktuelle – Termine..